Wachs

Das Pflegewachs besteht zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen. Als Basis dient Kokosöl, da es viele positive Eigenschaften besitzt, wie z.B. eine effiziente Verarbeitung, oder den angenehmen Duft. Aber auch die antibakterielle Wirkung ist ein positiver Faktor.

Zum Kokosöl gesellen sich weitere Inhaltsstoffe, die das Holz pflegen und schützen. Bienenwachs und/oder Carnaubawachs schützen das Holz vor äußeren Einflüssen wie Schweiß oder Feuchtigkeit. Ebenfalls wird das Austreten der inneren Feuchtigkeit des Holzes verzögert. Dadurch wird das typische Schrumpfen des Holzes beeinflusst.

Weitere Bestandteile sind unter anderem Orangenöl, Pfefferminzöl oder Sandelholzöl. Die Öle sorgen dafür, dass das Holz gepflegt wird und einen Teil der Feuchtigkeit zurückbekommt, welche durch trockene Luft entzogen wird. Neben den pflegenden Vorteile bringt das Öl auch noch einen angenehmen Duft mit sich.

Das Wachs ist völlig frei von chemischen Zusätzen oder Lösemitteln. Aus disem Grund ist es ideal für die Griffbrettpflege und die Pflege von naturbelassenen Hölzern geeignet.

Derzeit gibt es folgende Kombinationen:

  • KBC (Kokosöl, Bienenwachs, Carnaubawachs)
  • KOB (Kokosöl, Orangenöl, Bienenwachs)
  • KPB (Kokosöl, Pfefferminzöl, Bienenwachs)
  • KC (Kokosöl, Carnaubawachs)

Die jeweiligen Kombinationen sind für jeweils unterschiedliche Anwendungen gedacht. Das verwendete Bienenwachs ist auf natürliche Weise leicht gebleicht worden. Dies verhindert eibn ungewolltes „Anfeuern“ der Hölzer. Ein Produkt mit ungebleichtem Bienenwachs ist geplant, damit die Maserung der Hölzer hervorgehoben wird.