Ihr Instrument im Winter

Lagerung

Im Winter ist es üblich die Heizung aufzudrehen oder den Kamin anzufeuern. So schön die Wärme für einen selber auch ist, stellt sie aber für die meisten Instrumente eine Herausforderung dar. Die wärmere Luft bringt auch eine sinkende Luftfeuchtigkeit mit sich, welche den Instrumenten ziemlich zusetzen kann. Damit es nicht zu einem Defekt kommt, können Sie aber einiges tun, um dem entgegenzuwirken.

Stellen Sie zum Beispiel eine Vase mit Wasser auf die Fensterbank. Das Wasser wird langsam an die Luft abgegeben und steigert so die Luftfeuchte. In älteren Wohnungen und Häusern gibt es teilweise noch Luftbefeuchtern an den Heizkörpern. Diese sind perfekt geeignet, um die Vase zu ersetzen. Sollte die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig sein, können Sie einen Topf mit Wasser auf den Herd stellen und langsam verkochen lassen. Alternativ geht das auch mit einem Wasserkocher (ist aber durchaus mit mehr Aufwand verbunden).

Vermeiden Sie auch die Lagerung in der Nähe von Heizquellen oder Zugluftbereiche.

Achten Sie darauf, dass die relative Luftfeuchtigkeit  bei 45%-55%  liegt, um Schäden oder ungewollte Veränderungen zu vermeiden oder ihnen vorzubeugen.

 

Transport

Als Musiker kommt man nicht drumherum, sein Instrument auch außerhalb der Wohnung zu nutzen (Konzerte, Musikschule etc.). Damit ihrem Instrument auf der Reise durch die Kälte nichts passiert ist es ratsam einen geeigneten Koffer oder eine geeignete Tasche zu verwenden. Viele Koffer und Taschen bieten der Kälte keinen Widerstand und lassen diese ungehindert an ihr Instrument.

Welcher Koffer oder welche Tasche die richtige Wahl für ihr Instrument ist erfahren Sie im Fachhandel. Lassen Sie sie ausgiebig beraten und entscheiden Sie selbst, welche Variante am besten für Sie und ihr Instrument ist.

Ist der richtige Koffer/die richtige Tasche gefunden, gibt es auch weitere Tipps, die dabei helfen können, dem Instrument keinen „Stress“ zu bereiten, wenn es mal die gewohnte Umgebung verlassen muss. Sollten Sie mal etwas länger draußen sein, ist es sehr empfehlenswert dem Instrument genügend Zeit zu geben sich zu akklimatisieren, wenn Sie Ihren Zielort erreicht haben. Also nicht direkt auspacken und loslegen, sondern das Instrument im Koffer/in der Tasche lassen und der Sache etwas Zeit geben, bis sich die Temperaturen angeglichen haben. Lassen Sie den Koffer aber keinesfalls vor Heizquellen stehen (ACHTUNG: es gibt auch Fußbodenheizungen!!)

Alle hier genannten Tipps sind nur als Ratschläge anzusehen und werden auf eigene Gefahr durchgeführt. Ein Anspruch auf Haftung oder Schadenersatz besteht nicht. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s