Griffbrettpflege

Viele Instrumente haben ein unbehandeltes Griffbrett, welches u.a. aus Ebenholz, Palisander oder ähnlichen Harthölzern gefertigt wurde. Da Holz ein Naturprodukt ist, braucht es Pflege um lange durchzuhalten. Hierbei spielt die Luftfeuchtigkeit eine große Rolle. Bei zu niedriger Luftfeuchte, kann es passieren, dass das Holz „schrumpft“ und die Bundstäbe (die aus unterschiedlichsten Eisenlegierungen bestehen) an den Seiten herausstehen. Es fühlt sich im übertriebenen Fall dann so an, als würde man über eine stumpfe Säge streichen. Ist die Luftfeuchte zu hoch, kann es dazu kommen, dass das Holz aufquellt und dadurch die Bundstäbe „herausdrückt“. Generell sollte man immer ein Auge auf die Luftfeuchtigkeit haben, da nicht nur das Griffbrett, sondern auch viele andere Bauteile erheblichen Schaden nehmen können. Im optimalen Fall liegt die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 45% und 55%. Um dem Griffbrett die nötige Unterstützung zu geben, kann man es in regelmäßigen Abstand reinigen und mit geeigneten Produkten pflegen. Am häufigsten wird LemonOil benutzt, welches auf das gereinigte Griffbrett aufgetragen wird. Nach einer kurzen Einwirkungsphase (hängt vom Griffbrett ab) kann das überschüssige Öl abgetragen werden und das Griffbrett mit einem sauberen und fusselfreien Tuch „poliert“ werden. Sehr trockene Griffbretter brauchen eventuell mehrere Durchgänge. Wer es jetzt sehr gut meint und das Öl zu häufig aufträgt, fügt seinem Instrument jedoch ebenfalls Schaden zu. Als grobe Faustregel kann man sich merken das Griffbrett immer zu den Hauptjahreszeiten (Sommer und Winter) zu ölen. In diesen Zeiten sind die Hölzer enormen Schwankungen und Einflüssen ausgesetzt (Luftfeuchte, Kälte, Hitze, Heizungsluft etc.) Sollten die Bundstäbe trotz ausreichender Luftfeuchte und Pflege dennoch herausstehen, sollte man einen Fachmann hinzuziehen, der sich den Bundkanten widmet und diese abschleift, verrundet und poliert.

Die hier genannten Tipps sind lediglich Ratschläge. Sie führen diese auf eigene Gefahr durch und handeln auf eigenes Risiko. Ein Anspruch auf Schadensersatz oder Haftung besteht nicht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s